Der Grosse Rat fördert Armut, statt sie zu bekämpfen

18. Februar 2015

Die Prämien der Krankenversicherung steigen Jahr für Jahr. Deutlich stärker als es die Löhne tun. Dazu kommt die zunehmend stärkere Belastung durch Selbstbehalte und Franchisen. Haushalte mit Einkommen unmittelbar oberhalb der Anspruchsgrenze für Sozialhilfe oder Ergänzungsleistungen leiden am stärksten unter der [...]

Die Armut bekämpfen nicht die Armutsbetroffenen

16. Dezember 2014

Die Sicherung eines menschenwürdigen und ausreichenden sozialen Existenzminimums ist eine der Kernaufgaben unseres Sozialstaates. Die Sozialhilfe finanziert ein Existenzminimum, das die grundlegendsten Lebenshaltungskosten decken sowie die minimale Teilnahme am sozialen Leben ermöglichen soll. Dass durch Leistungsabbau der [...]

Armut verhindern

21. Februar 2014

Betriebsschliessungen, «Restrukturierungen», veraltete berufliche Qualifikationen, hohe Hürden beim Einstieg in das Berufsleben und Benachteiligungen bei der Arbeitssuche älterer Menschen führen zu Beschäftigungslosigkeit und später zu Abhängigkeit von der Sozialhilfe. Der verfassungsmässige Anspruch auf ein [...]

Das soziale Existenzminimum soll mehr als bloss das nackte Überleben sichern

21. Februar 2014

Die Sicherung eines menschenwürdigen und ausreichenden sozialen Existenzminimums ist eine der Kernaufgaben unseres Sozialstaates. Ziel der schweizerischen Sozialpolitik ist, dass jeder Mensch über das elementar Notwendige zum Überleben verfügt. Das soziale Existenzminimum, soll die grundlegendsten Lebenshaltungskosten [...]

Der SVP-Angriff auf die Sozialhilfe

12. Dezember 2013

In der Stadt Bern statt 977 noch rund 880 Franken Sozialhilfe pro Monat: Der Entscheid des Grossen Rats ist das Resultat einer SVP-Kampagne gegen die Richtlinien der Schweizerischen Konferenz für Sozialhilfe (SKOS). Am 5. September 2013 hat der bernische Grosse Rat eine SVP-Motion überwiesen, welche eine Kürzung der [...]

Für eine nachhaltige Sozialhilfe

9. November 2013

Am 5. September 2013 hat der Berner Grossrat eine SVP-Motion überwiesen, welche eine Kürzung der Sozialhilfeleistungen im Kanton Bern um zehn Prozent verlangt. Dieser Kürzungs-Entscheid ist der Auftakt einer SVP-Kampagne mit dem Ziel, die SKOS-Richtlinien und ihre verbindliche Anwendung aus den kantonalen Gesetzen und [...]

Dialogtreffen Armut 2013

27. August 2013

Zuerst möchte ich mich bei Ihnen Herr Regierungsrat Perrenoud bedanken, das Sie uns Armutsbetroffenen anlässlich dieses Dialogtreffens die Gelegenheit geben, unsere Erfahrungen und Erwartungen in die Diskussion zur Armutspolitik einzubringen. Allerdings hätte ich mir auch gewünscht, dass auch eine armutsbetroffene Person [...]

Mindestlöhne statt Sozialhilfe

4. Juni 2013

Der Armutsbericht 2012 hat gezeigt, dass die Massnahmen zur Armutsbekämpfung kaum gegriffen haben. Von 2001 bis 2010 ist das verfügbare Einkommen der einkommensschwächsten Haushalte teuerungsbereinigt um rund 20 Prozent gesunken. In wachsenden Wirtschaftszweigen wie den Callcentern, Kosmetikinstituten, Fitnesscentern, [...]

Günstigen Wohnraum fördern

4. Juni 2013

Wohnen ist ein Grundbedürfnis und eine Herausforderung für Menschen in prekären Lebensverhältnissen, die auf preisgünstige Wohnungen angewiesen sind. Für sie wird es immer schwieriger, geeigneten Wohnraum zu finden. Trotz reger Bautätigkeit herrscht seit Längerem im Kanton Bern Wohnungsnot. Wer trotzdem eine Wohnung [...]

Teillohnmodell – Das Ei des Kolumbus?

15. November 2012

Teillohnmodell heisst das Projekt, das die Stadtberner Wirtschaftsverbände und das Sozialamt entwickelt haben. Ziel ist, Sozialhilfebezüger wieder in den ersten Arbeitsmarkt zu integrieren. Wirtschaft und Verwaltung werden zu diesem Zweck eine Stellenvermittlungsfirma aufbauen. Anvisierte Branchen sind etwa das Autogewerbe, [...]
1 2 3 4